Technical Rider - Kommunikation für Ruhe beim Gig

"Ich wusste nicht, dass wir ein Mikro für den Verstärker brauchen."

 

Diesen oder ähnliche Aussagen kennen sicher viele Musiker, die schon Live auf der Bühne standen.

Natürlich führen solche spontanen Probleme zu Nervosität und lenken das Augenmerk von dem was ihr eigentlich machen wollt - Musik.

Die Lösung liegt wie so oft in der Vorbereitung.

 

Ein Technical Rider klärt die technischen Anforderungen für euer Konzert und der Tontechniker kann sich durch die enthaltenen Infos schon vorab einen Plan zurecht legen.

Kur gesagt - diese Bühnenanweisungen gehören zum professionellen Auftreten einer Band und sorgen für einen reibungslosen Ablauf eures Gigs.

 

Was steht in einen Tec Rider?

  • Kontaktdaten 
  • Namen der Bandmitglieder 
  • Liste der Instrumente
  • Stageplot 

Bei den Kontaktdaten ist es natürlich wichtig, dass die angegebene Person auch Fragen zum Rider beantworten kann.

Wenn der Techniker z.B. nicht genügend SM57 da hat, solltet ihr zumindest wissen wovon er redet.

Name, Telefonnummer und E-Mail müssen natürlich unbedingt drauf stehen.

 

Ihr arbeitet bei Konzerten mit Technikern zusammen, die euch und eure Musik wahrscheinlich nicht kennen.

Seid höflich und hängt eine Liste mit den Namen der Musiker und dem zugehörigen Instrument an.

Denn auch wenn ihr euren Tonmann nicht kennt - an diesem Abend wollt ihr als Team funktionieren.

 

Durch eine Liste der Instrumente, die bei eurem Auftritt zum Einsatz kommen, ermöglicht ihr dem Techniker außerdem sich vorab einen Überblick zu verschaffen.

Hier dürft ihr auch gern ins Detail gehen.

Hersteller und Modell, Effekte, Besonderheiten, Wünsche (technischer Art).

Wenn ihr mit eurem eigenen Mikro performen wollt, solltet ihr das auch hier anbringen.

 

Und zu guter Letzt - der Stageplot.

Dieser Plan zeigt dem Techniker wie die Bühne aufgeteilt werden soll.

Jedes Instrument wird auf seinem Platz eingefügt, Verstärker, Riser und Monitore werden eingezeichnet.

Einen kostenlosen Service hierfür findet ihr unter tecrider.com 

 

So - jetzt habt ihr alles, was ein Technical Rider so braucht.

Ihr könnt diese Bühnenanweisungen nun an alle Veranstalter schicken und die Stresssituationen vor dem Gig nehmen mit Sicherheit ab.

Und dann könnt ihr euch endlich auf eure Kernkompetenz konzentrieren.

 

MusicFacotry Regensburg

Hier spielt ihr Musik


Kommentar schreiben

Kommentare: 0